Termine, Seminare, Ausbildung, Angebote

  • Körper.Seele.Gesundheit

    Körper.Seele.Gesundheit

    10-tägige Zertifikatsfortbildung 2019

    Mit Angela Boeti
    Eine Fortbildung in der gezielten Anwendung zur Stressreduktion durch achtsame Wahrnehmung und somatische Bewegungspraktiken. Im Rahmen der Fortbildung erhalten Fachkräfte aus sozialen, pädagogischen und therapeutischen Gesundheitsberufen Unterstützung und Anregungen zur Resilienzstärkung und Burn-out Prophylaxe.
    Wie gehen wir mit anstrengenden Situationen um?

    Termindruck, vermehrter Erwartungs- und Erfolgsdruck am Arbeitsplatz und in Familien, Schulstress, Freizeitdruck, unsichere Familienbindungen, Sorgen und Ängste. Diesen persönlichen Fragestellungen und aktuellen Lebensthemen geben wir Raum und Zeit, um nach den Ursachen eigener Stressfaktoren und die Möglichkeiten zu seiner Reduzierung durch Körperarbeit, Tanz und Ausdruck zu erforschen. Somatische Bewegungspraktiken erleichtern den Zugang zum eigenem Körper und zu seelischen Verarbeitungsprozessen, tragen zur Verminderung von Angst, körperlichen Erschöpfungszuständen bei und führen zu höheren Wohlbefinden und Körperbewusstsein.

    Start: 23.02.2019
    Ende: 03.11.2019
    Probe-Sonntage: am 25.11.2018, 9.12.2018 und 20.01.2019 können Sie mich beim Ausdruckstanz kennenlernen.


    Termine der Fortbildung und Inhalte der einzelnen Module

    Modul 1
    Körper-Erschöpfung-Lebendigkeit
    23.-24.02.2019

    Modul 2
    Körper und Selbstregulation
    06.-07.04.2019

    Modul 3
    Körper und Konflikt
    01-02.06.2019

    Modul 4
    Stimme und Persönlichkeit
    10.-11.08.2019

    Modul 5
    Wege zur Gesundheit, Ressourcen und kreativer Prozess
    02.-03.11.2019

     


    Was beinhaltet die Fortbildung?

    Die Fortbildung ist eine berufsbegleitende Spezialisierung und Unterstützung zur Verbesserung der seelischen Gesundheit. Sie erhaltenAnregungen zur Stressreduktion durch achtsame Wahrnehmung und somatische Bewegungspraktiken zur gezielten Anwendung für Fachkräfte in sozialen, pädagogischen und therapeutischen Berufsfeldern.  In 5 Wochenend-Modulen vermittelt die Fortbildung Grundlagen der somatischen Bewegungsforschung, körperbasiertes Lernen und kreative Methoden zur Verbesserung zur seelischen und körperlichen Gesundheit. Die Fortbildung beinhaltet Basisübungen aus der Tanztherapie, des Moving Cycle (Christine Caldwell), des Life-Art-Process (Anna Halprin), Körperarbeit- Body Mind Centering (BMC) und Laban-Bartenieff Fundamentals.


    Methoden

    Die Fortbildung bietet Bewegungscoaching, Stimmarbeit, Tanzen und Malen von Bildern, Gestaltdialoge, Rollenspiel, Reflektion und Austausch, aktives Zuhören und Feedback.


    An wen richtet sich diese Fortbildung?

    Diese Fortbildung richtet sich an alle, PädagogInnen, an ErzieherInnen, an schulische Lehrkräfte, sozialpädagogisch und bewegungstherapeutisch Tätige, an Pflegekräfte, an PsychotherapeutInnen, Coaches, BeraterInnen, an Polizist/innen und Feuerwehrleute, die durch erlernbare Bewegung,-Entspannungstechniken und kreativem Ausdruck zur Verbesserung der eigenen Lebensqualität aktiv werden.


    Dieses Fortbildungsangebot umfasst:

    5 Wochenenden: 50 UE
    Samstag und Sonntag
    jeweils von 10-15 Uhr


    Ziel der Fortbildung:

    Die Fortbildung vermittelt eine körperliche Kompetenz zur achtsamen Selbstwahrnehmung, wie gesundes Arbeiten, Begleiten und Führen von Klient/innen und Gruppen mit achtsamer Selbstanbindung gelingen kann: ohne „auszubrennen“. Dabei ist die leibliche Selbstentwicklung der Teilnehmenden ein wichtiger Bestandteil der Fortbildung, um mit dem Medium des eigenen Körpers persönliche Potentiale und die Gestaltung von neuen, beruflichen Perspektiven entfalten zu können.


    Aufbau der Fortbildung:

    Modul 1
    23.-24.02.2019

    Körper-Erschöpfung-Lebendigkeit

    • Konzept der Salutogenese (Aaron Antonovsky): Verstehbarkeit, Sinnhaftigkeit, Handhabbarkeit
    • Belastungspyramide erstellen
    • Ursachen von Stressfaktoren erkennen
    • Stressreaktionsmuster erforschen: Überlastungen erkennen
    • Mein Körper im System
    • Empathie für Klienten und Ungerechtigkeit im System ausbalancieren
    • Eigene Arbeit,- und Teamkultur reflektieren

    Modul 2
    06.-07.4.2019

    Körper und Selbstregulation

    • Selbstwürdigung: Kraftquellen und innere Haltung erspüren
    • Persönliche Erfahrungen mit Stärke und Schwäche
    • Körperarbeit, Tanzimprovisation und Innere Bilder
    • Ganzheitliches Konzept: Räume und Zeiten für uns selbst entwickeln
    • Bei Kräften, konzentrierter und bei ‚Sinnen’ sein
    • Selbstregulations-und Integrationsprozess- kreative Annäherung

    Modul 3
    01-02.6.2019

    Körper und Konflikt

    • Konflikte sind Herausforderungen
    • Konfliktdialoge und Tanzimprovisation
    • Nähe und Distanz verkörpern
    • „Ja“ sagen und „Nein“ sagen
    • Rollen-Szenarien spielen
    • Konstruktiven Umgang mit Konflikten erlernen durch Tanz und Ausdruck

    Modul 4
    10.-11.8.2019

    Stimme und Persönlichkeit

    • Bewusstheit über Atmung und Bewegung
    • Stimmarbeit und Body-Mind Centering (BMC)
    • Klänge in Bewegung
    • Vocal-Dance: Improvisation mit Stimme und Tanz
    • Bewegung als Stimulator/in der Stimme
    • Spurensuche: Sound, Stimme, Körper, Ausdruck, Tanz

    Modul 5
    02.-03.11.2019

    Wege zur Gesundheit, Ressourcen und kreativer Prozess

    • Kreativer Prozess: Wahrnehmung, somatische Bewegungsforschung, Tanzimprovisation, Bilder, Skulpturen, Kreatives Schreiben (Anna Halprin)
    • Das Mandala-Bild des Reichtums gestalten
    • Alltagssituationen wahrnehmen und in kreativ/künstlerische Prozesse verwandeln
    • Ressourcenfindung: Selbstwert und Selbstwürdigung
    • Transfer in die eigene soziale, pädagogische und therapeutische Praxis gestalten


    Kosten und Zertifizierung

    Gesamtpreis als zertifizierte Fortbildung

    Frühbucherpreis:
    Gesamtprogramm: 850,00€ (Earlybird bis 07.01.2019)
    50 UE, Ausbildungsunterlagen.
    Es ist möglich die Ausbildungsgebühr mit einer Anzahlung von 85,-€ zu tätigen.
    Einzelne Module: 170,00€ (Earlybird bis 07.01.2019)
    Anmeldungseingang bis zum 07.01.2019

    Normalbucherpreis:
    Gesamtprogramm 1.000,00€
    50 UE, Ausbildungsunterlagen.
    Es ist möglich die Ausbildungsgebühr mit einer Anzahlung von 100,-€ zu tätigen.
    Einzelne Module: 200,00€
    Anmeldungseingang bis zum 01.02.2019

    Anmeldung: Tanzritual Berlin, Angela Boeti, info@tanzritual.de
    Die Teilnahme wird mit einer Teilnahmebestätigung von Tanzritual Berlin, Angela Boeti über 50 UE bescheinigt.

    Teilnehmerzahl: 15
    Einstieg ist jederzeit möglich

    Ort: Mime Centrum Berlin - Künstlerhaus Bethanien, Studio 2, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

    Bei Fragen wenden Sie sich an Tanzritual Berlin, Angela Boeti, info@tanzritual.de

  • Tanz.Kommunikation.Praxis

    Tanz.Kommunikation.Praxis

    10-tägige Zertifikatsfortbildung 2019

    Mit Angela Boeti
    Eine Fortbildung in der gezielten Anwendung von Körperwahrnehmung, Bewegungsausdruck und Tänzerischer Kommunikation in Gruppen als pädagogische und therapeutische Praxis für Fachkräfte aus psychosozialen Berufsfeldern.
    Start: 25.05.2019
    Ende: 17.11.2019
    Probe-Sonntage: am 20.01.2018, 24.03.2018 und 05.05.2019 können Sie mich beim Ausdruckstanz kennenlernen


    Termine der Fortbildung und Inhalte der einzelnen Module

    Körper-Tanz-Bilder angewandte Anatomie und Improvisation
    25.-26.05.2019

    Bei sich und im Kontakt mit anderen, Einzel-, Partnerarbeit und Gruppenensemble
    27.-28.07.2019

    Choreografien des Lebens – Frühe Bewegungserfahrungen und Entwicklungsmuster
    31.08.-01.09.2019

    Berührt und in Bewegung – die Kunst der Berührung – Getanzte Dialoge
    05.-06.10.2019

    Wie die Gruppe laufen lernt? Körperpräsenz und Körperwissen
    16.-17.11.2019


    Was beinhaltet die Fortbildung?

    Die Fortbildung ist eine berufsbegleitende Spezialisierung der Tänzerischen Kommunikation und Interaktion in Gruppen zur gezielten Anwendung in pädagogischen und therapeutischen Berufsfeldern. In 5 Wochenend-Modulen vermittelt die Fortbildung Grundlagen der Tanzpädagogik, Tanztherapie und somatischen Bewegungsforschung. Die Praxis wird mit theoretischer Wissensvermittlung verbunden: getanzte Vorträge, Filmbeispiele wichtiger Tanzprojekte und Texte laden zur Reflexion ein. Das Wissen um wegweisende Bewegungskonzepte kann neue Inspiration in die eigene Berufspraxis bringen. Tanz- und Bewegungsvermittlung auf diese Weise zu erleben bedeutet, den Körper als lebendiges Handlungsarchiv, als „Körpergedächtnis“ zu entdecken.


    An wen richtet sich diese Fortbildung?

    Diese Fortbildung richtet sich an PädagogInnen, an ErzieherInnen, an schulische Lehrkräfte, an Musik-und BewegungspädagoInnen, an RhythmikerInnen, an sozialpädagogisch und bewegungstherapeutisch Tätige, an PsychotherapeutInnen, Coaches, BeraterInnen. An alle, die sich mit Entwicklung auf persönlicher und sozialer Ebene auf der Basis von Körper-und Bewegungsausdruck auseinandersetzen möchten. Die Fortbildung richtet sich an alle, die interessiert sind an interaktiven Prozessen und Bewegung in ihre Gruppen bringen wollen.


    Dieses Fortbildungsangebot umfasst:

    5 Wochenenden: 50 UE
    Samstag und Sonntag
    jeweils von 10-15 Uhr


    Ziel der Fortbildung:

    Die Fortbildung vermittelt eine körperliche Kompetenz, wie tänzerische Kommunikation und Bewegungsimprovisation in Gruppen angeleitet werden kann. Dabei ist die tänzerische Selbstentwicklung der Teilnehmenden ein wichtiger Bestandteil der Fortbildung, um mit dem Medium des eigenen Körpers künstlerische Gestaltungsprozesse mit Menschen anregen zu können.


    Aufbau der Fortbildung:

    Modul 1
    25.-26.05.2019

    Körper-Tanz-Bilder angewandte Anatomie und Improvisation

    • Bewegungslehre-Kategorien: Körper, Raum, Form, Zeit und Kraft nach Laban
    • Einführung in Body-Mind Centering (BMC): Körperbewusstsein und aufrechte Haltung
    • Tanz-Ausdrucks-Improvisation und inneres Erleben
    • Anatomie als Basis für Bewegungsgestaltung

    Modul 2
    27.-28.07.2019

    Bei sich und im Kontakt mit anderen: Einzel, -Partnerarbeit und Gruppenensemble

    • Tänzerische Kommunikation und emotionaler Ausdruck
    • Tanz- und bewegungsdidaktische Methoden und Grundlagen
    • Aufbau von Tanzeinheiten
    • Bewegungsimpulse kreativ gestalten: Tanz und Ausdrucksthemen
    • Entwicklung improvisatorischer Strukturen und Bewegungsgestaltungen

    Modul 3
    31.08.-01.09.2019

    Choreografien des Lebens – Frühe Bewegungserfahrungen und Entwicklungsmuster

    • Grundlagen der Entwicklungspsychologie und kindlichen Bewegungsentwicklung
    • Einführung Bartenieff Fundamentales – 6 Bewegungsmuster
    • Bewegungsanalyse und Beobachtungskompetenz in Theorie und Praxis
    • Auf der Suche nach verlorenen, biografischen Bewegungen mit Familienfotos
    • Eigene Körperthemen und Handlungsstrategien durch den Tanz erforschen

    Modul 4
    05.-06.10.2019

    Berührt und in Bewegung – die Kunst der Berührung- Getanzte Dialoge

    • Einführung: Berührung, Kontakt und Interaktions-Muster
    • Einsatz von Körpergewicht und Tanz mit der Schwerkraft
    • Oszillierende Aufmerksamkeit und Verankerung im Körper
    • Behandlungstechniken aus der Kontaktimprovisation
    • Begegnung wagen: Körperselbst erforschen-Kontakt aufnehmen

    Modul 5
    16-17.11.2019

    Wie die Gruppe laufen lernt? Körperpräsenz und Körperwissen

    • Körperpräsenz, Resonanz und Übertragung in der Gruppenleitung
    • Tanz-und Bewegungs-Interventionen für die eigene Berufspraxis
    • Initiierung, Anleitung und Moderation von gruppendynamischen Prozessen
    • Erarbeitung eines Bewegungsthemas in Kleingruppen im kollegialen Austausch: Umsetzung, Gestaltung und Durchführung, Reflektion und Transfer in die eigene berufliche Praxis reflektieren


    Kosten und Zertifizierung

    Gesamtpreis als zertifizierte Fortbildung

    Frühbucherpreis:
    Gesamtprogramm: 850,00€ (Earlybird bis 31.03.2019)
    50 UE, Ausbildungsunterlagen bestehend aus Tanzimprovisationen und Basisübungen. Es ist möglich die Ausbildungsgebühr mit einer Anzahlung von 85,-€ zu tätigen.
    Einzelne Module: 170,00 € (Earlybird bis 31.03.2019)
    Anmeldungseingang bis zum 31.03.2019

    Normalbucherpreis:
    Gesamtprogramm: 1.000,00€ (bis 29.04.2019)
    50 UE, Ausbildungsunterlagen bestehend aus Tanzimprovisationen und Basisübungen. Es ist möglich die Ausbildungsgebühr mit einer Anzahlung von 100,-€ zu tätigen.
    Einzelne Module: 200€ (ab dem 01.04.2019)
    Anmeldungseingang bis zum 29.04.2019

    Anmeldung: Tanzritual Berlin, Angela Boeti, info@tanzritual.de
    Die Teilnahme wird mit einer Teilnahmebestätigung von Tanzritual Berlin, Angela Boeti über 50 UE bescheinigt.

    Teilnehmerzahl: 15
    Einstieg ist jederzeit möglich

    Ort: Mime Centrum Berlin - Künstlerhaus Bethanien, Studio 2, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

    Bei Fragen wenden Sie sich an Tanzritual Berlin, Angela Boeti, info@tanzritual.de

  • Ausdruckstanz

    Tanzimprovisation, Innere Bilder und Archetypen


    In dieser Ausdruckstanzreihe geht es im Jahr 2019 um die Verbindung von Tanz, Körperarbeit und inneren Bildern auf der Grundlage eines Archetypus. Innere Bilder stehen für Grundsituationen des Lebens, die archetypischen Charakter haben. Die Idee der Archetypen bedeutet, dass die universellen Ideen, die vor der Erfahrung des einzelnen in der Welt existieren, im kollektiven Unbewussten aller Menschen bildsymbolisch repräsentiert sind. Die Konstruktion des Archetypus ist die Verbindung zwischen Innen und Außen. Das innere Bild ordnet die neuen, unmittelbaren Erfahrungen aus der Bewegungsforschung zu einer neuen, inneren Gestalt.

    Das Besondere an diesem Ansatz ist die Kombination von Körperarbeit, Tanzimprovisation und Inneren Bildern, die sich gut ergänzen und den persönlichen Selbstregulations-und Integrationsprozess bereichern. Die Tanzsession basiert auf Tanzimprovisationen und Basisübungen aus der Tanztherapie, des Moving Cycle (Christine Caldwell), des Life-Art-Process (Anna Halprin), Körperarbeit- Body Mind Centering (BMC), Laban-Bartenieff Fundamentals und der Rituellen Tänze. Auf spielerische Weise werden Körperwahrnehmungen, kreative Bewegungsforschung und innere Bilder zur Quelle für den eigenen Tanzausdruck.

    Angeleitete Tanzklasse für jeden offen, unabhängig von Kondition, Alter oder Tanzerfahrung, keine Vorkenntnisse nötig. Der Ausdruckstanz ist für normal belastete und belastbare Menschen, die sich persönlich weiterentwickeln wollen. Für sie ist dies eine ideale Möglichkeit, mehr über sich selbst und ihre grundlegenden unbewussten Einstellungen im Leben zu erfahren und im Tanz neu zu ordnen.

    Themenschwerpunkt:
    Die Wiese-Meine Grenzen: Ich und Selbst, Struktur im Leben, Klarheit im Tanz erfahren
    20.01.2019, 12.00-14.00 Uhr

    Themenschwerpunkt:
    Felskuppe und Daunenfedern: Schwerkraft-Schwerelos- getragen, zentriert im Tanz
    24.3.2019, 12.00-14.00 Uhr

    Themenschwerpunkt:
    Der Baum-die Jahreszeiten: Konstanz und Veränderung-Zeit im Fluss in Bewegung sein
    05.05.2019, 12.00-14.00 Uhr

    Themenschwerpunkt:
    Der Körper: Selbstfürsorge und Selbstanbindung-Geben und Nehmen im Tanz erleben
    30.06.2019, 12.00-14.00 Uhr

    Themenschwerpunkt:
    Fliegen-Unabhängigkeit: Freiheit-Beweglichkeit und Körperverbindung im Tanz erforschen
    27.10.2019, 12.00-14.00 Uhr

    Themenschwerpunkt:
    Das Krafttier: Natur im Menschen: Schutz und das Wilde-Tiere als Verbündete im Tanz entdecken
    01.12.2019, 12.00-14.00 Uhr


    Einzelbeitrag: 20€/10€ ermäßigt (Schüler, Studenten), 6er-Karte: 100€

    Ort: UCW, Tanzsaal (Turnhalle genannt), Sigmaringer Straße 1, 10713 Berlin, direkt U-Bahnhof Blissestr.

    Anmeldung: info@tanzritual.de
    Tel: + 49 (0) 30 881 58 45
    mobil: + 49 (0) 170 – 5 01 92 52

  • Tanz, Bewegung und Musik in der frühkindlichen Bildung

    Tanz, Bewegung und Musik in der frühkindlichen Bildung

    8-tägige berufsbegleitende Zertifikatsweiterbildung in 4 Modulen

    Eine Teamfortbildung für pädagogische MitarbeiterInnen aus Berliner Kindertagesstätten und Fachkräfte aus dem psychosozialen Berufsfeldern.


    Tanz, Bewegung und Musik in der frühkindlichen Bildung birgt große Potenziale für die Persönlichkeitsentwicklung und Identitätsbildung von Kindern. Kinder tanzen gerne, wenn man sie lässt und sie dazu einlädt. Der Tanz bietet im Kitaalltag einen Rahmen, sich körperlich-leiblich zu entwickeln und zu erproben und sich über das Medium des Körpers und der Bewegung mit anderen zu verständigen. Die berufsbegleitende Weiterbildung zielt darauf, den Tanz zum regelmäßigen Bestandteil der pädagogischen Arbeit von Erzieherinnen zu machen. Dazu gehört es Tanz- und Bewegungsimpulse der Kinder im Kitaalltag zu beobachten, wahrzunehmen und diese aufzugreifen und in improvisatorische Tanzaufgaben und Bewegungsthemen zu gestalten. Grundlegende Körper-und Bewegungserfahrungen, Lust an der Bewegung und gestalterische Fähigkeiten der Kinder sollen gefördert werden. Die Aufgabe der tänzerischen Früherziehung ist es, Erfahrungen und Prinzipien zu vermitteln, um im Medium des Tanzes gestalterisch tätig zu sein und „sprechen“ zu lernen.


    Themenschwerpunkte der Weiterbildung:

    • Entwicklungspsychologie
    • Tanz- und bewegungsdidaktische Grundlagen
    • Selbstbildungsprozesse der Kinder anregen durch Bewegungserfahrungen und Tanzimprovisationen
    • Angewandte Anatomie, Körperbildung und Bewegungsgestaltung
    • Zugangsweisen zum Tanz: Körper, Raum, Kraft, Zeit, Musik, Bildende Kunst und Literatur
    • Alltagssituationen mit Kindern wahrnehmen und in kreativ/künstlerischen Prozessen gestalten
    • Transfer in die eigene berufliche Praxis reflektieren
    • kollegialer Austausch und Supervision

    Nehmen Sie direkt Kontakt mit mir auf!

    Tanzritual Berlin
    Angela Boeti
    Pfalzburgerstr. 82
    D-10719 Berlin
    Tel: + 49 (0) 30 881 58 45
    eMail: info@tanzritual.de

  • Teamfortbildungen Inhouse

    Teamfortbildungen Inhouse zu folgenden Themen 2019

    1. Tanz, Bewegung, Musik in der frühkindlichen Bildung
    2. Ästhetische Bildung und Wahrnehmung durch Bewegung
    3. Entspannung und Meditatives Tanzen für Kinder
    4. Tanz und Sprachförderung mit Kindern- Sprache inspiriert Tanz
    5. Mathematik bewegend erleben
    6. Bewegung und Lernen in den ersten Lebensjahren
    7. Kindliche Bewegungsentwicklung- Kinder im Gleichgewicht
    8. Bewegungsentwicklung und Beziehungsverhalten
    9. Gewinnen und Verlieren, ein Kinderspiel für alle, Umgang mit Sieg und Niederlage in Bewegungsspielen
    10. Entspannte Kinder in der Kita
    11. Wege zur Gesundheit durch Bewegung, Bilder und kreativen Umgang mit den eigenen Ressourcen
    12. Warum spielen Jungens immer Fußball und Mädchen tanzen gerne?
    13. Warum müssen Mädchen schlank sein?
    14. Atem und Stimme im Konfliktgespräch
    15. Körpersprache, Auftritt und Wirkung


    Nehmen Sie direkt Kontakt mit mir auf!

    Tanzritual Berlin
    Angela Boeti
    Pfalzburgerstr. 82
    D-10719 Berlin
    Tel: + 49 (0) 30 881 58 45
    eMail: info@tanzritual.de

  • Tanztherapie-Gruppe 2019

    Tanztherapie-Gruppe 2019 – Körpersymbolik und Authentische Bewegung

    Jeden 2. Montag 18:30–20:30 Uhr

    Die Authentische Bewegung (Authentic Movement) lädt Sie ein, in der Bewegung in den inneren Raum zu spüren. In diesem Prozess begegnen Sie sich selbst auf eine sehr berührende Weise. Wie in der kindlichen Bewegungsentwicklung folgen die Bewegenden ihren im Moment vorhandenen Bewegungsimpulsen, Gefühlen oder Körperempfindungen. Achtsamkeit und Mitgefühl für sich selbst und andere zu entwickeln, braucht den geschützten Raum und die vertrauensvolle Atmosphäre der Gruppe. Auf spielerische Weise werden Körperwahrnehmungen, kreative Bewegungsforschung und innere Bilder zur Quelle für den eigenen Tanzausdruck erlebt. Die Tanzsession basiert auf Tanzimprovisationen und Basisübungen aus der Tanztherapie, des Moving Cycle (Christine Caldwell), des Life-Art-Process (Anna Halprin), Laban-Bartenieff Fundamentals, Körperarbeit- Body Mind Centering (BMC) und der Authentischen Bewegung. Die Tanztherapiegruppe ist für normal belastete und belastbare Menschen, die sich persönlich weiterentwickeln wollen. Für sie ist dies eine ideale Möglichkeit mehr über sich selbst und ihre grundlegenden unbewussten Bewegungsmuster im Leben zu erfahren und im Tanz neu zu ordnen.

    Termine:
    07.01.2019
    21.01.2019
    04.02.2019
    18.02.2019
    04.03.2019
    18.03.2019
    01.04.2019
    08.04.2019
    29.04.2019
    13.05.2019
    27.05.2019
    17.06.2019

    Einzelbeitrag:
    20€/15€ (ermäßigt für Studierende)

    Ort:
    Bewegungsraum, Tanzritual Berlin, Pfalzburgerstr. 82, 10719 Berlin

    Anmeldung:
    info@tanzritual.de, Tel: +49 (0) 30 881 58 45, mobil: +49 (0) 170 – 5 01 92 52

Seminare

  • Elementare Bewegungspädagogik – Studiengang Bewegungspädagogik und Tanz in Sozialer Arbeit

    6x 1tägige Seminare

    31.01.2019
    07.-08.02.2019

    20.06.2019
    27.-28.06.2019

    Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam

  • Atem und Stimme: Botschafter/innen im Konfliktgespräch

    2-tägiges Seminar

    28.-29.11.2019

    Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg

  • Von Kopf bis Fuß in Bewegung-Spielerische Körperarbeit und Entspannung mit Kindern

    2x 2-tägiges Seminar

    28.-29.03.2019
    09.-10.05.2019

    Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg

  • Kinder im Gleichgewicht – Vielfältige Bewegungserfahrungen als Grundlage kindlichen Bewegungslernens

    10-tägige Fortbildungsreihe

    11.-12.04.2019
    13.-14.06.2019
    15.-16.10.2019
    17.-18.10.2019
    05.-06.12.2019

    Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg

  • Weiterbildung „Erzieher/-innen mit dem Fachprofil kulturelle Bildung in der frühen Kindheit“

    1-tägiges Seminar

    Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg und dem Kinder Künste Zentrum, Berliner Kompetenzzentrum für frühkindliche kulturelle Bildung

  • Nähe und Distanz – Wie grenze ich mich gegenüber Eltern „richtig“ und professionell ab?

    2-tägiges Seminar für Erzieher/innen

    28.02.-01.03.2019

  • Getanzte Dialoge zwischen Kindern bis zum dritten Lebensjahr und Erzieher/innen

    2-tägiges Seminar

    06./07.06.2019

  • Tanz und Bewegung in der frühkindlichen Bildung - Tanz von Kopf bis zu den Füßen

    2-tägiges Seminar

    14.-15.03.2019

  • Entspannung und spielerische Körperarbeit mit Kindern

    2-tägiges Seminar

    21.-22.11.2019

    Eigenbetrieb von Berlin Kindertagesstätten Berlin Süd-West

  • Tanz, Bewegung und Musik in der frühkindlichen Bildung, Schwerpunkt: Bildende Kunst und Tanz- Hände im Kreativen Tanz

    2-tägiges Seminar in Hamburg

    22.-23.08.2019

    Fröbel Bildung und Erziehung Berlin

  • Kinder im Gleichgewicht- Koordination als Grundlage kindlichen Bewegungslernens

    2-tägiges Seminar

    07.-08.03.2019

    Alice Salomon Hochschule Berlin, University of Applied Studies, Zentrum für Weiterbildung

  • Summer Camp 2019 für pädagogische Mitarbeiter/innen aus Berliner Kindertageseinrichtungen

    3x2-tägige Tagung

    04.-05.07.2019
    01.-02.08.2019
    12.-13.09.2019

    Blickpunkt Kind Berlin, Beratung-Bildung-Wissenschaft

[ok]
Wir setzen Cookies zu Analysezwecken ein und um die Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten.
Datenschutzerklärung